Wissen für heute. Tarif kommt aus dem arabischen: ta´rif heisst Bekanntmachung. Erfahren Sie mehr in den kostenlosen Datenbanken für Übersetzung oder Post-, Telefon- und Stromtarife.
 
 
ein Projekt von David Schubert     

home >> texte. >>  Biographien finden

 

 

Namen sind Schall und Rauch
Alle wichtigen Menschen haben eine Seite im Internet: Von der Agentur, von Fans oder von Gegnern. Sachliche Personendaten dagegen sind schwer zu bekommen: Man muss die wichtigen biographischen Datenbanken kennen. Hier erfahren Sie, wo Sie Amerikaner finden. Und wo Sie suchen müssen, wenn Sie keine Amerikaner finden wollen.
von David Schubert    

tot oder nicht tot
Der dead people server beobachtet die Sterbenfälle von rund 2500 registrierten US-Berühmtheiten. Stirbt jemand, wird sein Einträg im dead people server ergänzt. Ein anderer Dienst, der registriert, wer schon tot ist und wer nicht, heisst whosaliveandwhosdead, hier findet man rund 2000 Datensätze..
Die Redaktion von celebritydeathbeeper.com durchsucht excite.com alle zehn Minuten nach Todesmeldungen von amerikanischen Medienstars, Politikern und Sportlern und schickt sofort eine Mail, wenn jemand stirbt. Leider gibt es keine Suche und keine Filtermöglichkeit.
Diese Dienste sind nicht so zynisch, wie es scheint: amillionslives.com ist beispielsweise eine hervorragende Adresse für Biographien von Toten, verzeichnet aber keine lebenden Personen. Um festzustellen, ob man auf einer solchen Seiten suchen sollte, ist es sinnvoll zu wissen, ob der Betreffende noch lebt.

Amerikaner
In englischen Datenbanken nach Deutschen zu suchen, ist wirklich nur eine Notlösung. Aber vor allem für Amerikaner sind die Dienste wirklich gut:
Tote Amerikaner
findet man am besten in amillionlives.com. Dort werden Biographien im Internet gesammelt und die Quellen teilweise kommentiert. Die Zahl der Biographien ist nicht angegeben.
Etwas bessere Ergebnisse, vor allem für nicht-amerikanische Promis, liefert die Biographieredaktion von infoplease.com mit rund 30.000 Biographien.

auch Deutsche
biographien.net verzeichnet 23.000 Biographien, darunter viel deutsche Prominenz. Die meisten verlinkten externe Quellen sind in deutscher Sprache verfasst.
Eine sehr gute Quelle für deutsche Biographien ist rasscass.de, eine Tochter des Buchimperiums amazon.de. Die Auswahl ist nicht so umfassend wie bei anderen Diensten. Aber das liegt nur daran, dass hier eine eigene Redaktion schreibt und das zeigt sich in der Qualität der kurzen Texte.
Personen der deutschen Geschichte von 1800 bis heute findet man leicht im Lebendigen Museum Online des Deutschen Historischen Museums, das ingesamt 700 Personen verzeichnet.

Fernleihe

Die kostenlosen Datenbanken blieben oft oberflächlich. Wer wissenschaftliche Informationen braucht, findet sie in gedruckten Biographien. Ein sehr guter Startpunkt für Biographien, die man sich per Fernleihe kommen lassen kann, ist der Internationale Biographische Index der TU Braunschweig.

Sammlungen von Biographiedatenbanken
Natürlich gibt es eine Menge Sammlungen von Biographiedatenbanken (Angebote wie diese Seite im rechercheportal). Auf zwei besonders wichtige möchte ich verweisen:

1.
Das weltgrösste Linkverzeichnis dmoz, das auch von google genutzt wird, hat eine ganz gut ausgewählte Biographie-Rubrik. In Unterrubriken sind Datenbanken für Kultur, Politik, Sport und Wissenschaft verzeichnet.

2.
Auch die Autoren von amillionlives.com haben rund 70 andere Biographiesammlungen zusammengefasst. Besonders interessant sind die Themenkomplexe: Biographiesammlungen für US-Bundesstaaten und andere Länder, berufsorientierte Sammlungen (Kunst, Entertainment, Musik, Tanz, Sport, Kriminalität) und historische Persönlichkeiten (bes. amerikanische Geschichte, bis ins 20. Jahrhundert). Neben diesen umfassenden Sammlungen werden auch die Teilgebiete Afro-Amerikaner, Latino-Amerikaner, Kanadier und Holocaust abgedeckt.











 

Startseite
Themenportal Kino und Kultur - Themenportal Medienwissenschaften

kostenlose Datenbanken
- gute Software - WebOffice - Journalismus im Netz

Feedback
rechercheportal.de Toolbar - private E-Mail schreiben - Schlagwortglossar

Impressum - über rechercheportal.de




Systemisches Coaching Köln und Bonn
Systemische Supervision
Systemische Teamentwicklung
Thumbshots - free thumbnails

rechercheportal.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte der verlinkten Seiten.
© rechercheportal.de, David Schubert






rechercheportal.de wurde 2002 mit dem Medien- und IT-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet [mehr]


Suche im rechercheportal.de
Volltextsuche
Suchen Sie nach Datenbanken.
(Autor Literatur statt Hemingway)
 
Suche im Internet
englisch-deutsch
direkt übersetzen mit LEO
Google Deutschland auch für Suche nach deutschsprachigen Seiten geeignet
weltweit grösste Suchmaschine, auch Spezialsuche nach
Bildern, Nachrichten, Qualitätlinks, Videos.
Delicious
Die Qualitätssuchmaschine - durchsucht nur Lesezeichen von Nutzern, Millionen weltweit
 
rechercheportal.de intern
Feedback aufrufen
Zum Impressum.
Alles über repor.de lesen.